Die juristischen und ethischen Anforderungen an Aufklärung und Zustimmung zu einer Transplantation (informed consent) unterscheiden sich nicht grundsätzlich von anderen operativen Eingriffen.

Entsprechende Zweifel oder Gewissensnöte von Beteiligten (Ärzten, Pflegenden, Patienten, Angehörigen) können zu einer Ethikberatung führen.



Zuordnung dieser Seite

Das Internetportal für klinische Ethik-Komitees, Konsiliar- und Liaisondienste ist eine Initiative der Akademie für Ethik in der Medizin (AEM) und wird von Mitgliedern der AG Ethikberatung im Gesundheitswesen getragen.
Diese Seite ist Teil des Internetangebots von www.ethikkomitee.de

(c) bei den Rechteinhabern; Stand der Bearbeitung: 03.2017




Druckbare Version